EN
DE
ES
Login

Stadtwerke

Stadtwerke

Wirtschaftliche Glasfaserlösungen für Stadtwerke

Für Stadtwerke ist die digitale Transformation eine aktuell große Herausforderung: die Digitalisierung verändert die Märkte, der Lebenszyklus von Geschäftsmodellen verringert sich, die Lücke zwischen Vorreitern und Nachzüglern wird größer.

Die zunehmende Bedeutung digitaler Technologien zwingt insbesondere die kommunalen Versorger zu einem Maßnahmenpaket, da deren Betätigungsfeld vielfältige Aufgaben umfasst. Stadtwerke sind mehr als nur ein kommunaler Energieversorger, sondern häufig auch Ver- und Entsorger, Verkehrsbetrieb oder auch kommunaler Kommunikationsanbieter. Hinzu kommt, dass die Phase des Vectorings kürzer als zunächst angenommen ausfällt – auch hier steht ein Paradigmenwechsel an.

Die Stadt als Muttergesellschaft fordert die optimale Umsetzung dieser Disziplinen ein, dienen diese ja unmittelbar als Bürgerservice und der Attraktivität der Städte.

Realisierung intelligenter Stromnetze

Der Wandel von zentralisierten Stromversorgungsnetzen hin zu einer dezentralisierten, auf erneuerbare Energien basierender Stromversorgung erzwingt den Aufbau intelligenter Stromnetze (die sogenannten Smart Grids). Die Intelligenz resultiert dabei in erster Linie aus der Vernetzung für eine zuverlässige Datenkommunikation.

Für diese Anwendung ist das Medium Glasfaser als Kommunikationsmedium obligatorisch, diese wird in der Regel parallel zu den Stromtrassen geführt. Wo keine Glasfaserverbindungen vorhanden sind, ist ein Ausbau unumgänglich.

Zur Verbindung der zentralen Steuerung und Datenerfassung mit den dezentralen Energieerzeugungsanlagen sind Komponenten gefragt, die sich durch folgende Parameter auszeichnen:

  • Einhaltung der Sicherheitsstandards gemäß IT-Sicherheitsgesetz (KRITIS / kritische Infrastrukturen)
  • Flexibilität in der LWL-Verkabelungstopologie (Stern / Bus / Ring)
  • Zuverlässigkeit, Robustheit und Investitionsschutz

 

Der MICROSENS Ruggedized Micro Switch G6 ist die ideale Komponente zur Ausrüstung dezentral orientierter, leistungsfähiger kritischer Infrastrukturen.

Durch seine Variantenvielfalt kann er einsatzgemäß mit der notwendigen Spannungsversorgung ausgerüstet werden (48VDC / 24VDC / 230VAC), die Anbindung am jeweiligen LWL-Netzwerk erfolgt über flexible SFP-Transceiver. Durch seine äußerst kompakte Bauform und den DIN-Rail-Adapter kann sein Einsatzort vom Kleinverteiler bis zum Schaltschrank flexibel ausgewählt werden.

Interdisziplinärer Nutzen vorhandener Netze generiert Synergieeffekte

Die Investition in eine leistungsfähige Smart Grid Infrastruktur stellt für kommunale Versorger eine Herausforderung dar: der Ausbau eines leistungsfähigen LWL-Netzwerks im kommunalen Bereich wie beim Smart Grid kann bei optimaler Planung Synergieeffekte hervorbringen.

Synergien entstehen dort, wo mit der Investition in den Ausbau der Netze weitere Anwendungen direkt mit abgebildet werden können bzw. wo neue Ertragsquellen mittels neuer Geschäftsmodelle entstehen. Als Beispiel dient hier die Abbildung von Kommunikationsdienstleistungen wie WLAN im Stadtgebiet, Videoüberwachung zur Verkehrssteuerung bzw. als Aspekt der Sicherheit oder den Ausbau von Fiber-to-the-X-Infrastrukturen auf bestehendem Smart Grid-LWL Netz.

Hierbei entstehen die Synergien oftmals zwischen den einzelnen Einheiten der Stadtwerke, zwischen den Versorgern und dem kommunalen Telekommunikationsanbieter (siehe auch: Branchenlösungen „Carrier“).

Im Bereich der WLAN-Ausleuchtung im kommunalen Bereich bietet MICROSENS mit seinem Ruggedized Micro Switch PoE+ eine praxiserprobte Netzwerkkomponente, die einen dezentralen WLAN Access Point nicht nur direkt datentechnisch anbindet, sondern auch über PoE mit Spannung versorgt.

Dieses Netzwerk kann darüber hinaus auch für die IP-Videoüberwachung verwendet werden, mittels VLAN-Technologie werden diese Netze dann logisch getrennt.

Auch in diesem Bereich ist die Einhaltung des IT-Sicherheitsgesetzes zwingend, ist ja das Netzwerk dezentral im Stadtgebiet vorhanden. Hierfür bietet der MICROSENS Ruggedized Micro Switch ein breites Portfolio an unterschiedlichen IT-Sicherheitsmechanismen, um einen unerwünschten Netzzugriff zu verhindern:

  • IEEE802.1X als Schutzmechanismus zur Verhinderung unerwünschter Zugriffe
  • Microscripting als frei programmierbare Oberfläche zur Erstellung von Schaltautomatismen
  • Zentrale Managebarkeit und Überwachung

Weitere Anwendungen, die Synergien aufgrund der Nutzung gleicher Kommunikationswege nutzen, sind Steuerungs- und Signalisierungsmechanismen.

Insbesondere im Bereich des ÖPNV sind Digitalisierungsbestrebungen für den Erhalt und die Optimierung notwendig. Hierbei spielen vor allem zwei Disziplinen eine Rolle:

  • Digitalisierung von Informationsplattformen im Bereich des ÖPNV
  • Digitalisierung zur Steuerung von Signalanlagen

Insbesondere die Steuerung von Signalanlagen erfordert eine nochmals höhere Zuverlässigkeit und Redundanzmechanismen für eine optimale Funktion.

 

MICROSENS bietet mit seiner Industrial G6-Plattform Komponenten für exakt diesen Einsatz an.

Wie auch beim Ruggedized Micro Switch verfügt die Profi Line G6-Serie über eine leistungsfähige Managementoberfläche, mit welchem kritische Infrastrukturen optimal für den Einsatz vorbereitet und gesichert eingesetzt werden können.

Gegenüber dem Ruggedized Micro Switch verfügt die Profi Line G6-Serie über weitere Schnittstellen:

  • redundante Spannungsversorgung 2x 24..57 VDC
  • SNMP-fähige I/O-Ports zur Anbindung externer Alarmsysteme

 

Nach Bedarf sind auch speziell zertifizierte Profi Line G6-Komponenten verfügbar (EVU-Zertifizierung nach IEC 61850-3/IEEE1613 bzw. für Bahnanwendungen nach DIN EN 50121-4).

Herausforderung „Citynetz“ meistern

Wie jeder Wandel bedingt auch die digitale Transformation zunächst Investitionen. Allerdings können schon in der Planungsphase Synergieeffekte zur Bildung neuer Ertragsquellen berücksichtigen werden, so dass eine Finanzierung direkt positiv beeinflusst und zusätzliche Chancen aufgezeigt werden.

Insbesondere die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Teileinheiten des kommunalen Versorgers (regionaler Telekommunikationsanbieter, Verkehrsbetriebe, Stromversorger) mit Bildung von Synergien ist hier maßgeblich.

MICROSENS als deutscher Hersteller aktiver Netzwerktechnik mit seiner Expertise im Bereich der LWL-Kommunikation bietet eine Vielzahl an Komponenten, um City LWL-Netzwerke zu realisieren.

Je nach Topologie und Verkabelungsbestand, je nach Anforderung an Funktions- und vor allem Sicherheitsaspekten, MICROSENS bietet Kompetenzen für jede Anforderung.

Lassen Sie uns gemeinsam Technologie bewegen und den Wandel beherzt angehen, in dem Sie von unserem Knowhow und Erfahrungen bereits realisierter Projekte profitieren. Sprechen Sie uns an!

CASE STUDIES:

Privatpersonen und Geschäftsleute – in Norderstedt profitieren sie alle gleichermaßen: In der fünftgrößten Stadt Schleswig-Holsteins entsteht gerade…

Weiterlesen

Hamburg hat vielen deutschen Städten einiges voraus. Die Rede ist dabei nicht von der Elbphilharmonie oder dem Hafen als Tor zur Welt. In der…

Weiterlesen