EN
DE
ES
Login
Presse

Rosenberger OSI kooperiert ab sofort mit MICROSENS

Rosenberger Optical Solutions & Infrastructure (Rosenberger OSI), Hersteller von innovativen faseroptischen Verkabelungsinfrastrukturen in Europa, gibt bekannt, dass eine neue weitreichende Partnerschaft mit dem Unternehmen MICROSENS geschlossen wurde. Ziel ist es, Kompetenzlücken im Rahmen von Gebäude-Verkabelungsprojekten zu schließen und einen ganzheitlichen Ansatz im Rahmen eines One-Stop-Shops für die Kunden zu präsentieren. Im Mittelpunkt der Kooperation steht die gemeinsame Vermarktung von PerCONNECT® EcoFlex'IT™, welches eine innovative redundante Ethernet-Verkabelungslösung darstellt.

 

MICROSENS, ein Tochterunternehmen der euromicron AG, gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Glasfaser-Übertragungssystemen. Das Know-how des Unternehmens erstreckt sich auf alle Anwendungsbereiche der Glasfasertechnik, von den unternehmensinternen Netzwerken (LAN), über die Zugangsnetze (Access) bis zu den Metronetzen (MAN). „Durch unsere neue Kooperation bieten wir unseren DACH-Kunden eine ganzheitliche Betreuung in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten und ergänzen unsere Expertise im Passivbereich durch das tiefgehende Know-how und Angebot von MICROSENS in der Aktivtechnik“, so Thomas Schmidt, Geschäftsführer von Rosenberger OSI.

Anpassungsfähig, clever, preiseffektiv - PerCONNECT® EcoFlex'IT

PerCONNECT® EcoFlex'IT ist die Erweiterung von PerCONNECT® mit aktiven Komponenten und einem innovativen Gesamtkonzept mit Fokus auf Wirtschaftlichkeit und Flexibilität, sowohl bei der Neuinstallation von Netzwerken als auch der Installation im Bestand. Zentral in diesem Komplettsystem ist der Active Consolidation Point (ACP), welcher im Backbone mit Glasfasern angebunden ist und im nahen Tertiär-Bereich (max. 20 Meter) auf Kupfertrunks oder Patchkabel verteilt. „Dadurch, dass der Kunde bei dem System lediglich die Kosten pro Port tragen muss, sind zukünftige Erweiterungen in neuen Projekten hervorragend kalkulierbar“, erklärt Stefan Wiener, Produktmanager im Bereich LAN.

Zusätzlicher Raumbedarf nicht vonnöten

PerCONNECT® EcoFlex'IT ist ringförmig aufgebaut und in redundanter Weise ausgelegt und kann als FTT-ACP (fiber to the active consolidation point) bezeichnet werden. Dank der Installation der ACP’s im Doppelboden, im Deckenbereich oder an den Wänden, integriert sich das Verkabelungssystem ohne zusätzlichen Raumbedarf in jede Arbeitsumgebung, ist jederzeit rückbaubar, leicht zu versetzen und flexibel erweiterbar. „Speziell durch den Wegfall des Aufmaß-Prozesses erreichen unsere Kunden einen signifikanten Zeitgewinn in ihren Gebäude-Verkabelungsprojekten“, so Wiener weiter.

PerCONNECT® EcoFlex'IT wird ab sofort mit MICROSENS gemeinsam vermarktet. Die Unternehmen bieten ihren Projektkunden somit eine Rund-um-Versorgung von der Objekterstbegehung und -planung über die Installation (aktiv und passiv) bis zur Abnahme.

Interessierte Besucher können das System live am Stand von Rosenberger OSI und MICROSENS auf dem LANline Tech Forum in München vom 29. bis 30. Januar 2019 erleben.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite unter www.microsens.de

Bildergalerie

Über MICROSENS

Informationen über Glasfaserverbindungen zu übertragen, bringt zahlreiche Vorteile. Das erkannte die MICROSENS GmbH & Co. KG schon sehr früh. Als einer der Pioniere entwickelt und produziert das Unternehmen seit 1993 leistungsfähige Kommunikations- und Übertragungssysteme in Deutschland. Individuell abgestimmt auf die Anforderungen unterschiedlicher Nutzungsbereiche und eingebettet in umfassende Konzepte für einzelne Branchen. Vor allem aber nah am Kunden. Technische Herausforderungen aus Kundenprojekten fließen direkt in die Produktentwicklung ein. So entstehen IP-basierte Automationslösungen für moderne Gebäude, kosteneffiziente Netzwerkkonzepte für den Büro- und Arbeitsplatzbereich, robuste und ausfallsichere Lösungen für industrielle Umgebungen, optische Transportsysteme für zukunftsorientierte Weitverkehrsnetze und die effiziente Kopplung von Standorten und Rechenzentren. Darüber hinaus erschließen die verbundenen Unternehmen der euromicron Gruppe strategische Anwendungen und Technologien für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0 sowie Kritische Infrastrukturen.

Über euromicron AG

Die euromicron AG ist ein mittelständischer Technologiekonzern. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und damit den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Mit Lösungen für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen sowie den dazugehörigen Smart Services ist euromicron Partner des Mittelstands, von Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand. Maßgeschneiderte und innovative Technologielösungen gehören zur Kernkompetenz von euromicron. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden vernetzte und übergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron ihre Kunden dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zur euromicron Gruppe gehören 16 Tochterunternehmen, darunter ELABO, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Der seit 1998 börsennotierte Technologiekonzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt weltweit rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 332,9 Millionen Euro.