EN
DE
ES
Login
Presse

Managementsoftware von Microsens ist jetzt als Serverversion erhältlich

Der deutsche Hersteller von optischen Übertragungslösungen und glasfaserbasierenden Vernetzungslösungen für die Inhouse-Verkabelung Microsens stellt seine Managementsoftware (NMP) jetzt erstmals als Serverversion mit SQL-Datenbank vor. Die neue Version gibt Administratoren mehr Flexibilität im Zugriff auf relevante Netzwerkinformationen und Konfigurationsdateien und kann jetzt auch redundant betrieben werden. Der Server stellt einen gesicherten webbasierten Zugriff zur Verfügung und erlaubt Administratoren Konfigurationen über Smartphone oder Tablet-PCs vorzunehmen, die Installation einer Clientsoftware ist nicht mehr notwendig. Dies erleichtert auch die Einbindung von externen Anwendergruppen wie etwa IT-Dienstleistern mit Hilfe von dedizierten Zugriffrechten. Durch die detaillierte Rechtegranulierung können die jeweiligen Rechte nun gezielt bestimmten Gerätegruppen oder einzelnen Netzwerkkomponenten zugeordnet werden.

Redundante Auslegung, paralleler Zugriff und automatische Dokumentation

Der NMP-Server erlaubt den parallelen Zugriff von bis zu 50 Administratoren mit automatischer Erkennung von simultanen Konfigurationszugriffen auf einzelne Geräte. Gerätegruppen, Gerätekonfigurationen und Topologieinformationen speichert die Serverversion inklusive der Änderungshistorie in einer SQL-Datenbank. Administratoren erhalten so auch gleich eine lückenlose Dokumentation aller durchgeführten Änderungen und Konfigurationsschritte mit genauer Zuordnung zum jeweiligen Nutzer.
 

Verkürzung von Wiederherstellungszeiten

Praktische Funktionen wie die Masterkonfiguration mit automatischer Übertragung der Einstellungen auf Gerätegruppenebene oder zeitgesteuerte Firmwareupdates erleichtern Administratoren die tägliche Arbeit und sorgen so für kurze Wiederherstellungszeiten. Bei einem Gerätetausch erkennt die NMP-Software automatisch das neue baugleiche Gerät und kann automatisiert Konfigurationen und Firmwareeinstellungen wiederherstellen. Für die Optical Transport Platform von Microsens übernimmt die NMP-Software darüber hinaus die End-to-End Provisionierung. Einzelne Dienste müssen dann nur noch am jeweiligen Start- und Endpunkt konfiguriert werden. Alle zwischengelagerten Systeme konfigurieren sich mithilfe des NMP-Servers automatisch. 

Versionen für Windows Server 2003 / 2008 ab sofort verfügbar

Die Microsens Network Management Platform ist für Windows Server 2003 / 2008 verfügbar und in verschiedenen Lizenzstaffeln je 5 Clients erhältlich. Ein einjähriger Updateservice ist bereits in der Lizenz enthalten.

Bildergalerie

Über MICROSENS

Informationen über Glasfaserverbindungen zu übertragen, bringt zahlreiche Vorteile. Das erkannte die MICROSENS GmbH & Co. KG schon sehr früh. Als einer der Pioniere entwickelt und produziert das Unternehmen seit 1993 leistungsfähige Kommunikations- und Übertragungssysteme in Deutschland. Individuell abgestimmt auf die Anforderungen unterschiedlicher Nutzungsbereiche und eingebettet in umfassende Konzepte für einzelne Branchen. Vor allem aber nah am Kunden. Technische Herausforderungen aus Kundenprojekten fließen direkt in die Produktentwicklung ein. So entstehen IP-basierte Automationslösungen für moderne Gebäude, kosteneffiziente Netzwerkkonzepte für den Büro- und Arbeitsplatzbereich, robuste und ausfallsichere Lösungen für industrielle Umgebungen, optische Transportsysteme für zukunftsorientierte Weitverkehrsnetze und die effiziente Kopplung von Standorten und Rechenzentren. Darüber hinaus erschließen die verbundenen Unternehmen der euromicron Gruppe strategische Anwendungen und Technologien für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0 sowie Kritische Infrastrukturen.

Über euromicron AG

Die euromicron AG ist ein mittelständischer Technologiekonzern. Als deutscher Spezialist für das Internet der Dinge (IoT) versetzt euromicron ihre Kunden in die Lage, Geschäfts- und Produktionsprozesse zu vernetzen und damit den Weg der Digitalisierung erfolgreich zu beschreiten. Mit Lösungen für Digitalisierte Gebäude, Industrie 4.0, Kritische Infrastrukturen sowie den dazugehörigen Smart Services ist euromicron Partner des Mittelstands, von Großunternehmen und Organisationen der öffentlichen Hand. Maßgeschneiderte und innovative Technologielösungen gehören zur Kernkompetenz von euromicron. Mit ihrer Expertise in Sensorik, Endgeräten, Infrastrukturen, Software und Services ist euromicron in der Lage, ihren Kunden vernetzte und übergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Damit unterstützt euromicron ihre Kunden dabei, Flexibilität und Effizienz zu steigern sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln. Zur euromicron Gruppe gehören 16 Tochterunternehmen, darunter ELABO, LWL-Sachsenkabel, MICROSENS und telent. Der seit 1998 börsennotierte Technologiekonzern mit Hauptsitz in Frankfurt am Main beschäftigt weltweit rund 1.800 Mitarbeiter an 30 Standorten. Im Geschäftsjahr 2017 erwirtschaftete die euromicron AG einen Gesamtumsatz von 332,9 Millionen Euro.