Produktsuche

NEU! Broschure kompatible Transceiver 

PDF-Download (0,6 MB)

Kompatible Transceiver - Herstellerqualität zum kleinen Preis

Steckbare Transceiver bieten größtmögliche Flexibilität bei Design, Konfiguration und Betrieb moderner Datennetze. Sie ermöglichen einen bedarfsabhängigen Ausbau der Verbindungen und einen einfachen Technologiewechsel. Diese Vorteile lassen sich viele Hersteller aktiver Netzwerkkomponenten gut bezahlen, obwohl auch sie die Transceiver oft nur zukaufen. Herstellerkompatible Transceiver von MICROSENS bieten alle Vorteile steckbarer Transceiver zu einem besonders wirtschaftlichen Preis. Sie lassen sich mit den spezifischen Herstellerkennungen versehen und können bei einem Herstellerwechsel problemlos umkonfiguriert werden. Qualität und Wirtschaftlichkeit mit MICROSENS.

Flexibilität durch steckbare, modulare Transceiver

Noch vor wenigen Jahren war es in der Telekommunikation und der Datentechnik üblich, aktive Netzwerkkomponenten mit fest eingebauten Glasfaseranschlüssen zu versehen. Die Anschlüsse der Geräte waren dadurch auf eine vorgegebene Technik festgelegt. Inzwischen wird der Großteil aller aktiven Netzwerkkomponenten mit modularen Transceiver-Ports ausgestattet, die mit den verschiedensten Transceivern für unterschiedliche Anschlusstypen bestückt werden können. Dies bietet dem Anwender eine wesentlich höhere Flexibilität bei der Netzkonfiguration. Gleichzeitig ermöglicht das modulare Konzept einen wirtschaftlicheren Betrieb durch den bedarfsabhängigen Ausbau der Glasfaseranschlüsse sowie einen einfachen und schrittweisen Technologiewechsel.

Vollkompatible Transceiver von MICROSENS für höhere Wirtschaftlichkeit

Nur wenige der bekannten, weltweit operierenden Hersteller aktiver Netzwerkkomponenten fertigen ihre Transceiver selbst. Meist kaufen sie diese bei spezialisierten Zulieferern und bieten sie zu hohen Preisen unter eigenem Namen am Markt an. Um sicherzustellen, dass Komponenten verschiedener Hersteller untereinander kompatibel sind, wurden die technischen Transceiver-Anforderungen im MSA-Standard (Multi-Source Agreement) festgelegt. Die Anwender profitieren durch diese Standardisierung erheblich, da sie auf diese Weise den Zugriff auf eine breitere Basis an Lieferanten haben. Der höhere Wettbewerb auf dem Zuliefermarkt hilft die Kosten zu senken und die Verfügbarkeit der Komponenten zu optimieren. MICROSENS bietet ein umfassendes Portfolio von Transceivern für unterschiedliche Medien, Datenraten, Übertragungsweiten, mechanische Bauformen und Protokolle an. Die Komponenten erfüllen die Vorgaben des MSA-Standards und sind dadurch zu allen Geräten, die diesem Standard entsprechen, vollständig kompatibel.

Budgetschonung durch herstellerspezifische Transceiver von MICROSENS

Nicht alle Hersteller aktiver Netzwerkkomponenten folgen der Idee der Interoperabilität und versehen ihre Transceiver mit speziellen Kennungen. Die in die Transceiver programmierte Kennung soll hierbei sicherstellen, dass Kunden ausschließlich Komponenten dieses Herstellers verwenden. Als innovatives Technologieunternehmen bietet MICROSENS auch Transceiver mit herstellerspezifischer Kennung. So ist sichergestellt, dass MICROSENS Transceiver auch in aktiven Komponenten von Herstellern zuverlässig arbeiten, die sich nicht dem Markt stellen. Dabei sind diese Transceiver bis zu 80 % günstiger als die Lösungen der Originalgerätehersteller, was das meist straffe IT-Budget vieler Anwender stark entlastet. Da die spezielle Kennung nicht fest in die Elektronik des Transceivers eingebrannt, sondern nur einprogrammiert wird, können Transceiver von MICROSENS bei Bedarf umprogrammiert werden, sodass sie zu den Geräten weiterer Hersteller ebenfalls vollkompatibel sind.