Fiber To The Office - Inhouse-Vernetzung für kommunale Unternehmen

Systementflechtung und standardisierte Geschäftsprozesse stellen kaufmännische Entscheider von kommunalen Unternehmen vor neue Herausforderungen. Zunehmend steigen die Anforderungen an die Informationsinfrastruktur bei erhöhtem Kostendruck. Langfristig wirtschaftliche Lösungen mit hoher Skalierbarkeit werden deshalb immer wichtiger.

Kostenintensiven Rückbau vermeiden und die Nutzungsdauer erhöhen


MICROSENS FTTO (Fiber To The Office) trägt als wichtiger Baustein der IT-Infrastruktur dazu bei, eine leistungsstarke Vernetzung bereitzustellen und IT-Kosten langfristig zu senken. Bedingt durch einen schnellen Technologiewechsel waren viele kommunale Unternehmen dazu gezwungen, kostenintensiven Rückbau ihrer kupferbasierten Etagenverkabelung zu betreiben – teils sogar mehrfach. Etwa weil die vor Jahren noch als fortschrittlich geltende Cat.5-Verkabelung nicht mehr den Anforderungen von Gigabit- Ethernet, PoE (Power-over-Ethernet) und Voice-over-IP entsprach.

Planungssicherheit erhalten und Folgekosten reduzieren

Das Fiber To The Office Konzept bietet das Beste aus zwei Welten, indem es die technischen Vorteile der Glasfaser für die Etagenverkabelung nutzt: kaum Längenrestriktionen, Störfestigkeit, Zukunftssicherheit. Im Gegensatz zum Fiber to the Desk Modell bringt FTTO die Flexibilität von Twisted-Pair am Endgerät wieder ins Spiel. Bei einem zukünftigen Technologiewechsel müssen dadurch nur die aktiven Geräte erneuert werden, die Verkabelung bleibt vollkommen erhalten. Damit vereint das MICROSENS FTTO-Konzept den Investitionsschutz einer Glasfaserverkabelung mit der Flexibilität von Twisted-Pair nahe am Anwender.

Energiekosten sparen durch intelligentes Powermanagement


Verbindendes Element des FTTO-Konzeptes ist das intelligente Engineering der MICROSENS Installations- Switches. Durch die Terminierung der Glasfaser auf Kupferports ist der Einsatz von PoE (Power-over-Ethernet) für den Betrieb von Telefonie oder IP-Kameras jederzeit möglich. Flexibilität, die reine Fiber To The Desk Lösungen nicht bieten können. Das intelligente Power-Management der Switches garantiert zudem eine optimale Funktion der angeschlossenen Geräte und spart zusätzlich Energie.

Geringe Installationskosten, zentrale Verwaltung, mehr Sicherheit

MICROSENS Installations-Switches eignen sich für eine Vielzahl von Einbauszenarien. Auch technisch bieten die Geräte viele Vorteile:

  • Werkzeugloser Einbau vertikal und horizontal 
  • Vermeidet das Aufkommen von „fliegender Verkabelung“
  • Gigabit-Ethernet-Technologie mit hoher Portdichte und SFP-Uplink
  • Zentrales Management über intelligente Management-Software (NMP)
  • 802.1x RADIUS-Authentifizierung, VLAN und QoS