Produktsuche

Broschüre Effiziente Übertragungslösungen für Forschung & Lehre

Diese Broschüre gibt einen Überblick über unsere effiziente Lösungen für den Bereich Forschung & Lehre.
PDF-Download

Optische Transportnetze als Grundlage für eine effiziente Forschungstätigkeit

Mit dem optischen Transportsystem von MICROSENS schaffen Institute und Lehreinrichtungen wichtige Grundlagen für die erfolgreiche Etablierung von virtuellen Forschungsteams. Hochperformante CWDM/DWDM-Transportnetze ermöglichen den schnellen Zugriff auf eine gemeinsame Datenbasis unabhängig vom jeweiligen Standort und schaffen so wichtige Grundlagen für wissenschaftlichen Erfolg.

Bedarfsorientierter Ausbau von Übertragungskapazitäten

Die MICROSENS Optical Transport Platform ermöglicht durch ihren modularen Aufbau einen an den tatsächlichen Bedarf angepassten Ausbau der Kapazitäten von Glasfaserstrecken mit bis zu 100 GBit/s pro Übertragungskanal. Forschungseinrichtungen und Institute können so Bandbreitenanforderungen und Investitionen im Gleichgewicht halten, bleiben aber hinsichtlich zusätzlicher Übertragungskapazitäten stets flexibel.

Georedundante Archivierung von wissenschaftlichen Daten

Geringe Latenzzeiten verbunden mit völliger Protokolltransparenz bilden eine perfekte Basis für die Kopplung von Ausweichrechenzentren oder die Anbindung von wissenschaftlichen Verbundpartnern für die Intercampus-Vernetzung. Die Anbindung von DRCs (Disaster Recovery Center) erlaubt eine georedundante Archivierung wichtiger wissenschaftlicher Daten und stellt die schnelle Aufnahme des wissenschaftlichen Betriebs im Schadensfall sicher. Die Kombination von eigenem Übertragungsequipment mit kostengünstigen unbeschalteten Glasfaserstrecken (Dark Fiber) senkt zudem die Betriebskosten für die Datenübertragung, dient aber gleichzeitig dem Erhalt der Unabhängigkeit gegenüber Providern oder externen Dienstleistern.

Intelligente Technologien als Basis für mehr Kosteneffizienz

Die Optical Transport Platform von MICROSENS ist für eine zuverlässige Übertragung von hohen Datenmengen bei einem optimalen Cost-per-Bit Verhältnis konzipiert. Die gute Relation von Übertragungskapazität zu Gesamtkosten erreicht das System über eine Kombination von sich ergänzenden Technologien, die zu einer deutlichen Reduzierung von Betriebs- und Kapitalkosten beitragen.

Innovative Vorteile der Optical Transport Platform

  • Green-IT-Technologie – Die besonders energieeffiziente Single-Chip-Technologie erreicht eine Kostenreduktion im Betrieb von bis zu 25 Prozent gegenüber herkömmlichen Multi-Chip-Lösungen.
  • Multirate-Technologie – Parallele Übertragung unterschiedlicher Protokolle (Ethernet, SDH, Fibre Channel) und Datenraten (100 MBit/s – 40 GBit/s) auf einer Wellenlänge senkt abhängig vom Netzaufbau die Infrastrukturkosten für Aggregation und Betrieb um bis zu 60 Prozent.
  • Integrierte Hardware-Verschlüsselung – Die optional verfügbare Hardware-Verschlüsselung nach öffentlichem Standard (FIPS) schützt wichtige Forschungsdaten vor Industriespionage und unberechtigtem Zugriff.
  • Next-Generation FEC (Forward Error Correction) – erzielt einen Signalgewinn von 10-12 dB statt herkömmlich 6 dB. Durch den weitgehenden Verzicht auf Dispersionsfasern werden bessere Latenzzeiten erzielt und Kosten für den Dispersionsausgleich eingespart.